Maibaumaufstellen

Tradition in Bayern ist das Maibaumaufstellen

 

Jedes Jahr am 1. Mai geht es in Bayern hoch her. In den Ortszentren einiger Gemeinden wird der Maibaum aufgestellt. Im Münchner Umkreis in Oberbayern wird er alle vier Jahre aufgestellt.

Hier wird er geschält und blau weiß angestrichen. Es werden tolle Kränze und Schilder dran gehängt. Es sind Schilder mit Berufen oder anderem drauf.

Das besondere ist nicht nur der Tag an dem er aufgestellt wird. Die 4 Wochen bis zum 1. Mai sind die tollsten für den Burschenverein des jeweiligen Ortes. Der Baum muss her gerichtet und bewacht werden, denn es ist Tradition, dass die umliegenden Gemeinden versuchen den Baum zu stehlen und dann eine große Menge Bier als Ablöse verlangen. Dieses wird dann natürlich zusammen getrunken um zu feiern, dass der Baum wieder an seinem richtigen Platz ist.

Hier wurde im letzten Jahr zum Beispiel der Maibaum aus Landsham gestohlen:

Hierfür gibt es neben den Scheunen in denen die Maibäume aufbewahrt werden die Maibaumstüberl der Burschenvereine in denen zur Wache nachts oft und viel gefeier und getrunken wird.

Das Maibaumaufstellen:

Am 1. Mai ist es dann soweit. Der Baum wird aufgetstellt. Aber mit so wenig technischer Hilfe wie möglich, denn das wird nicht gerne gesehen. Der Burschenverein stämmt den Baum mit Hilfe von dicken langen Stangen “Schwaibeln”, die zu “Scheren” zusammengebunden werden auf gemeinsames Kommando in die Höhe. Das schwere aufstellen kann bis zu 2 Stunden dauern. Rund um die Aufstellung ist oft ein ganzes Fest geboten mit Speis und Trank sowie vielen weiteren Attraktionen. Wenn der Baum dann steht sind die Damen und Mädchen in Ihren Dirndln an der Reihe für den Bändertanz rund um den Maibaum.

Das ganze ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis nicht nur für die jenigen die im Umkreis wohnen sondern besonders auch für diejenigen aus anderen Teilen Deutschlands die die Tradition des Maibaumes wieder ganz anders kennen.

Hier sieht man das Maibaumaufstellen der Gemeinde Pöcking am Starnberger See vor 2 Jahren:

Termine für Maibaumaufstellungen im Parsdorfer Umland:

Im Heimstetten, ganz in der Nähe von Parsdorf geht es am 1. Mai um 09:30 Uhr los.

Auch in Pliening können Sie dem Burscheinverein beim Aufstellen zusehen.

Etwas ganz besonderes wird es sein im Tierpark Hellabrunn dem Maibaumaufstellen zuzusehen, hier geht es um 11 Uhr am Flamingo Eingang mit einem tollen tierischem Umzug los.

 

Hier sind noch ein paar schöne Bilder von Maibäumen aus der Umgebung: zuerst die Aufstellung in Vaterstetten, unser wunderschöner Parsdorfer Maibaum und der Bändertanz aus dem Nachbarort Weißenfeld.

Maibaumaufstellen Vaterstetten Parsdorfer Maibaum Bändertanz Weißenfeld

Wenn Sie also um den 1. Mai bei uns im Best Western Plus Hotel Erb in Parsdorf sind, dann haben Sie jetzt auf jeden Fall für den 1. Mai schon was vor, denn das dürfen Sie auf keinen Fall verpassen.

Gerne helfen wir Ihnen auch weiter wo Sie das Aufstellen am 1. Mai noch beobachten können. Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.

 

16/04/2016 – Best Western Plus Hotel Erb in Parsdorf – Autor LE

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *