“Mensch, dieses München steckt voller Kultur”

Im Frühsommer, wenn knackige Grade die Menschen nach draußen treiben, kann man in der Regel beobachten, dass viele Leute einfach gut aufgelegt sind. Und was lässt sich nicht besser kombinieren mit solch schöner vorsommerlicher Euphorie als – richtig, wie auch anders – ein Quentchen Musik. Und wenn man schon in München ist, dann darf es durchaus mal etwas deftigere Kost sein, fernab vom üblichen Charts – Rummel.

Am 29.Mai findet daher im Westpark der Tag der Volkskulturen statt. Über 400 Künstler und Musikanten geben auf 5 Bühnen ihr althergebrachtes Können zum Besten.

Bayerische Volksmusik ist hier also das Stichwort. Der ein oder andere mag zaudern, wenn er nur das Wort “Volksmusik” zu Ohren bekommt, dabei eröffnet sich dem offenen Zuhörer oftmals eine ganz neue Klangwelt. Denn was sich hier den Hörenden offenbart ist alles andere als schlagerorientierte Unterhaltungsmusik, sondern traditionelles Musikbrauchtum in Mundart und voller Lebensfreude. Dazu kann Einsicht in die Vielseitigkeit der bayerischen Trachten vorgenommen werden und spätestens bei dem immensen Angebot an Speis und Trunk aus Südtirol und Oberbayern kapitulieren selbst die größten Kritiker.

1 Comment
  1. 7 years ago
    Roberto

    Dieses Wochenende findet das Streetlife statt – ist zwar nicht so ganz mit Tracht und Pracht, aber immerhin auch kulturell sehr interessant und gut gemischt. 4-5 Juni zwischen Odeonsplatz und Münchener Freiheit

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *